Monatslied

Ich sing dir mein Lied

Welches ist Ihr Lieblingslied? Melden Sie sich bei Silke Petermann-von Grünigen unter 041 610 21 16 oder Kontakt

 

Willkommen bei der Evangelisch-Reformierten Kirche Nidwalden.

 

Vorschau auf die Ausgabe Nr. 9 – 2016 (Septmber)

Tanzend dauerhaft festmachen: Am Sonntag, 11. September findet die offizielle Installation von Pfarrerin Silke Petermann-von Grünigen und Pfarrer Dominik Flüeler statt. Im Fokus stehen der gemeinsame Tanz, Vertrauen und Verbindlichkeit.

Auszeit am See: Innehalten für einen Tag am Seeufer in Hergiswil: Am Bettag vom Sonntag, 18. September sind alle eingeladen, eine Auszeit vom Sprung ohne Fallschirm zu nehmen.

Unsere Talente: Wie Elmar und der Schmetterling ihre Talente fanden und Mäuse und Frösche gemeinsam musizierten: Geschichten, die Kinder und Grosseltern bewegen – im Heimgruppenunterricht.

Die Not wenden: Pfarrerin Ruth Brechbühl über innersyrische Flüchtlinge und ihre Helferinnen. Eine Reportage direkt aus dem Krisengebiet und ein Blick nach Nidwalden auf minderjährige Flüchtlinge.

Griechenland – Bergler – Eva – Bilderbogen: September-Veranstaltungen wie der Info-Abend zur Griechenland-Reise vom 31. August, 20 Uhr in Buochs, Fredi Murers Film «Wir Bergler in den Bergen…», Eva und das Frauenbild sowie der bildreiche Rückblick auf die Seniorenferien in Bad Wörishofen.

Die Pfarrerin: Sie wohnt in Stansstad, hat in Zürich Theologie studiert und wird im Michelsamt LU ihre erste Stelle als Pfarrerin beginnen: Lilli Hochuli-Wegmüller.

GRITZ: Seines Geistes Kind: Wer wird im Bistum Chur Nachfolger von Bischof Vitus Huonder? Wird Nidwalden wieder aktiv? Geht dies auch die Reformierten etwas an? Warum der «neue Churer Besen» nicht aus dem alten Schrank kommen darf.

Aktuelle Ausgabe